Im Ort und für den Ort – SSV unterstützt auch den Heimbach-Weiser Zoo.

Wie heißt es doch in der vor 2 Jahren eigens neu komponierten Vereinshymne des SSV beim Intro bzw. in der ersten Liedzeile:

„Hier bei uns da ist man stolz auf Zoo und Fasenacht“……….

Und getreu dieser Textpassage galt eine jetzt vor kurzem dem Heimbach-Weiser Zoo gewidmete Spendenaktion des SSV.

Eine Freude für die Tiere

In turnusmäßigen Abständen werden für alle Jugend- und Seniorenmannschaften neue Bälle angeschafft und gleichzeitig teils ältere Bälle ausrangiert. In der Vergangenheit wurden hierbei die noch gut einsetzbaren Bälle in der Regel an eine der Grundschulen oder Kindergärten im Ort gespendet, damit diese dort von den Kindern u.a. in den Pausenzeiten benutzt werden konnten.

Dieses Mal jedoch überlegten sich die SSVler Marco Kappelmaier (AL Fußball) und Jörg Emmerich (als Geschäftsführer von Vorwärts,Kleeblatt! e.V.) eine etwas andere  und durchaus besondere Verwendung der Spielgeräte. Nach Rücksprache mit Zoodirektor Mirko Thiel bestätigte dieser, dass es bei weitem keine Fabel aus dem Tierreich sei, mit einer Ballspende den Tieren im Zoo große Freude bereiten zu können. Was lag da also näher als tatsächlich diesen Verwendungszweck in die Tat umzusetzen.

Spielerischer Effekt und Lernprozess für die Tiere

Zoodirektor Thiel erläuterte bei der Übergabe, dass es neben dem spielerischen Effekt auch sinnvolle Beschäftigung und Lernprozesse bei vielen Tierarten im hiesigen Zoo bewirke. So würden z.B. Bälle in Teilen aufgeschnitten und innen Futter versteckt, welches sich die Tiere dann selber suchen und aus den Bällen heraus nehmen müssen. Bei den Erdmännchen nimmt man z.B. leckere Mehlwürmer als Delikatesse, die sich die kleinen putzigen Vierbeiner so im Spiel „erarbeiten“ müssen.

Aber auch viele andere Tierarten wie z.B. Affen, Dachse, Wölfe oder Strauße haben ihr Freude und Nutzen am neuen Spielgerät.

Eine wunderbare Aktion, die beiden Seiten Freude bereitete und ein erneut ausgezeichnetes Beispiel für die prima Zusammenarbeit und den Zusammenhalt von Heimbach-Weiser Vereinen und Institutionen darstellt.