Der Weg ist frei – SSV geht gestärkt in die Zukunft !!

Es hat etwas länger gebraucht, als sich viele ursprünglich gewünscht hatten, aber am Ende ist das Ergebnis umso erfreulicher und lässt den SSV nun sehr optimistisch in die Zukunft schauen.

Starke Führungscrew gebildet

Neuer verantwortungsbewusster Vorstandsnachwuchs, bewährte Dauerbrenner und ein alter Kopf, der wieder offiziell an die Spitze zurückgekehrt ist. So könnte man in etwa die neue Zusammensetzung der jetzt am 13.09.2019 durch die Mitgliederversammlung frisch gewählten Führungscrew in einem Satz beschreiben.

Nach gewissen Anlaufschwierigkeiten, welche dazu führten, dass nicht gleich bei der ursprünglich ersten Mitgliederversammlung im Februar ein vollständiger Vorstand zustande kam, hat sich nun im Laufe der letzten Monate eine bemerkenswerte Mannschaft gefunden. Als Präsident fungiert ab sofort Martin Reuschenbach, der nach 2 Jahren Vorstandspause den Posten der Vereinsführung nun offiziell wieder ausführen wird. Für ihn war die Übernahme des Präsidentenamtes daran gekoppelt eine spürbare Aufbruchstimmung im gesamten Verein feststellen zu können, um auf dieser Basis eine gemeinsame Perspektive mit höchst engagierten Vorstandskollegen aber auch den Mitgliedern verfolgen zu können.

Hohe Bereitschaft Ziele zu erreichen

Den geschäftsführenden Vorstand komplettieren mit Stephan Grohe (Geschäftsführer), Kerstin Egler (Schatzmeisterin) und Jörg Emmerich (Jugendleiter) bereits erfahrene Kollegen aus den vergangenen Jahren. Den erweiterten Vorstand bilden Michael Nink (stellv. Jugendleiter), Christopher Eul (stellv. Schatzmeister), Thomas Merl (stellv. Geschäftsführer), Judith Schmitz (Beisitzer Finanzen & Mitgliederverwaltung), Andre Ganzer (Abteilungsleiter Fußball), Sven Fahrenkamp (Abteilungsleiter Alte Herren), sowie  Mario Ganzer, Sven Adamczewski, Monique Dahlhausen und Jost Zoche als beratende Mitglieder des erweiterten Vorstands. Eine exzellente Mischung aus kompetenten Mitstreitern für ein weites Feld an Vereinsarbeit. Mit Ulrich Ganzer konnte erstmals ein offizieller Ehrenamtsbeauftragter implementiert werden.

Entscheidend für ein erfolgreiches und modernes Wirken ist heutzutage nicht mehr ausschließlich nur die Bereitschaft sich engagieren zu wollen, sondern auch das Bewusstsein zu haben, eine Menge an fachlicher Kompetenz mitbringen zu müssen und diese stets zu erneuern. Ein Verein in der Größenordnung des SSV ist im Grunde genommen mittlerweile nichts anderes mehr als ein Kleinunternehmen, welches solide, seriös und mit Zukunftsvisionen ausgerichtet, auch in rechtskonformer, steuer- und vereinsrechtlich jederzeit einwandfreier Art und Weise geleitet werden muss.

Tolle Ereignisse stehen an

Dieser Herausforderung, aber auch der Lust etwas zu bewegen und jeden Tag besser zu werden, stellen sich nun die genannten neuen Vorständler. Besondere Projekte stehen auch gleich vor der Tür, denn im kommenden Jahr gilt es zum einen den Sportplatzumbau zu meistern und gleichzeitig auch die Feierlichkeiten zum 100jährigen Vereinsbestehen zu organisieren.

Morgen gehts weiter!


Unsere erste Mannschaft ist zu Gast beim SV Türkiyemspor Ransbach Baumbach. Der Gastgeber kann mit einem Sieg mit unseren Kleeblättern gleichziehen. Der SSV wird alles geben um den Anschluss an die oberen Plätze zu halten, weiter ungeschlagen zu bleiben und aus einem guten Saisonstart, einen sehr guten Saisonstart machen.

Anstoß in Ransbach-Baumbach ist um 15 Uhr. Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Ebenso freuen würde sich unsere zweite Mannschaft. Die trifft bereits um 12 Uhr beim Nachbarn in Oberbieber zum Stadtderby an. Auch unsere „Zwote“ startete gut in die Saison und möchte beim punktlosen Schlusslicht ihre Ambitionen auf einen frühzeitigen Klassenerhalt untermauern.

SSV Heimbach Weis I mit 5: 1 Heimsieg gegen die TuS Asbach

Vergangenen Freitag (06.09.2019) gastierte die TuS aus Asbach am Kieselborn.

Die 120 Zuschauer kamen dabei voll auf Ihre Kosten, sahen sie doch eine starke Leistung der Heimbach Weiser Kleeblätter. Bereits nach 30 Min hätte es gut und gerne auch 3:0 stehen können. Doch R. Büller per Kopf nach schönem Spielzug, Rico Rollepatz nach einem Alleingang und erneut Rico per Volleyabnahme verpassten gute bis beste Torgelegenheiten.  So dauerte es bis zur 45 Spielminute ehe R. Rollepatz die verdiente SSV Führung erzielte. Nach einer Balleroberung von Christopher „Chippy“ Pfleger schickte dieser R.Rollepatz mit einem schönen Heber auf die Reise, der den Torwart umkurvte und dann zum vielumjubelten 1:0 für die Kleebätter einnetzte. Dies war gleichzeitig die letzte Aktion einer wirklich starken ersten Hälfte. Neben der erforderlichen Bissigkeit in den Zweikämpfen konnte man aber auch spielerisch überzeugen. Eine gesunde Mischung aus schnellem Kurzpasspiel und präzisen Diagonalbällen waren letztendlich der Schlüssel zum Erfolg. Die ersatzgeschwächten  Asbacher hingegen kamen zu keiner wirklichen Torgelegenheit und waren froh, als der gut leidende Referee Windschers zum Halbzeittee pfiff.

Jack an Rose -My heart will go one-
Chippy Pfleger mit seinem Gegenspieler

Kurz nach Wiederbeginn, Chef-Trainer Keuler war noch auf dem Weg zur Heimbach-Weiser Bank, wurde der Spielverlauf plötzlich auf den Kopf gestellt. Ein Kopfballquerschläger von Marc Sendker fand in Patrick Kozauer einen dankbaren Abnehmer. Doch diesmal konnte man sich im Gegensatz zu dem Horressen-Heimspiel von dem Gegentreffer aus dem Nichts schnell erholen. So dauerte es keine 5 Minuten ehe der SSV erneut in Führung ging. Christopher Eul tankte sich auf der Seite stark durch und legte überlegt auf den im Rückraum lauernden R. Rollepatz ab, der dann ganz trocken in die kurze Ecke einschob. Wohlwissend dass noch mehr ging, spielte man weiter Angriff um Angriff auf das Tor der Gäste. Nach Flanke Dott erhöte dann Moritz Rollepatz per Kopf auf 3 zu 1 für unsere Farben (69).

Ingo Kirst, stark mit Kopf und Fuß

Knapp Zehn Minuten später war dann wieder sein Bruder Rico an der Reihe.  Nach einer schönen Kombination über die linke Seite suchte er aus spitzem Winkel den Abschluss und überraschte damit nicht nur seine mitgelaufen Mitspielern sondern auch den gegnerischen Torwart Benedikt Buda (78.Min). Mit seinem dritten Treffer an diesem Abend krönte er seine  gute und engagierte Leistung und entschied das Spiel endgültig.

3-facher Torschütze: Rico Rollepatz

In der ersten Minute der Nachspielzeit durfte man aber noch einmal jubeln.  Lukas Pörzgen überrumpelte die Gäste mit einem schnell ausgeführten langen Einwurf auf Steven Reddmann. Der brachte das Leder noch gerade so auf der Außenlinie unter Kontrolle und schob quer auf Moritz Rollepatz, der den Heimsieg mit seinem zweiten Treffer perfekt machte.

Auch wenn es sich anhand der Torschützen nach einer reinen Rollepatzshow anhört, verdient sich das ganze Team von der Nummer 1-18 ein Sonderlob. Die Einwechselspieler waren sofort präsent, auch die übrigen Spieler pushten ihr Team von außen so, als ständen sie selbst auf dem Platz. Sicherlich eine der größten Stärken unserer Mannschaft. Man ist in Team! So darf es gerne weitergehen.

Ein Team!

Die-Berater-Manufaktur -Steuerkanzlei Oliver Haag – Partner des SSV

Auch ein ehrenamtlich tätiger Sportverein ist heute wie ein kleines Wirtschaftsunternehmen aufgestellt und benötigt zur gesetzmäßig adäquaten und sorgfältigen Erledigung seiner Geschäfte stets auch externe Unterstützung.

Der bekannte Dickicht an Gesetzen, Vorschriften, Steuerrecht und auch Datenschutztechnischen Fragen, ist ein nicht zu unterschätzendes Terrain und bedarf regelmäßig einer fachkompetenten Betrachtung und Analyse. Damit der SSV als Verein hier stets das bestmögliche Ergebnis erzielen kann, steht mit der Berater-Manufaktur Steuerkanzlei Oliver Haag seit einigen Jahren ein äußerst kompetenter Begleiter und Spezialist zur Seite.

Gelebte Partnerschaft

Um die gegenseitige gelebte Partnerschaft weiter zu dokumentieren, fand Geschäftsführer Oliver Haag jetzt die Gelegenheit sehr gut, für die 1. Mannschaft des SSV den bestehenden Ausstattungssatz der Jako-Vereinslinie um die dazugehörigen neuen Poloshirts zu bereichern. Eine sehr tolle Geste und bemerkenswerte Hilfe für die Vereinsarbeit. “Die Steuerberatung ist und bleibt ein komplexes Geschäft, aber genau das lieben wir“ – so ein Slogan der Berater-Manufaktur, die auch explizit großen Wert auf die Tatsache legt, für ihre Kunden stets einen Mehrwert bei Beratung und Ergebnissen schaffen zu wollen.

Zu den Mandanten gehören Kleine und Mittelständige Unternehmen, Freiberufler und selbstverständlich auch Privatpersonen. Beratung in allen steuerlichen Belangen bedeutet, auch die steuerliche und wirtschaftliche Situation der Mandanten passgenau zu betrachten und individuell maßgeschneiderte Konzept für die jeweilige (Lebens-) Situation zu finden. Und genau an dieser Stelle ist Die-Berater-Manufaktur der passende Partner.

Wertvolles Miteinander

Eine starke Unterstützung für den SSV Heimbach-Weis und die Gewissheit einen ausgezeichneten Partner für elementare Themen der Vereinsführung an der Seite zu haben. Somit lässt sich gemeinsam gut gewappnet auch den kommenden Herausforderungen, des sich stetig verändernden Anforderungskatalogs für Vereinsarbeit entgegen sehen.

Geschäftsführer Oliver Haag von der Berater-Manufaktur Steuerkanzlei Haag ist in vielerlei Hinsicht ein wertvoller Unterstützer der SSV-Arbeit

Einladung zur Mitgliederversammlung – 13.09.2019

Geschichten mit viel Herz! Überraschende Sammelaktion von zwei Jugendspielern

Da gab es aber große Augen, als auf dem Dorffest am vergangenen Sonntag die E-Jugendspieler Linus Arens und Jacob Blank einen Umschlag gefüllt mit sagenhaften 111 € im Rahmen des 10jährigen Jubiläums von Vorwärts,Kleeblatt an dessen Vorsitzenden Martin Reuschenbach überreichten.

Begeisterung über tolle Idee

Die stattliche Summe wurde von beiden Nachwuchskickern auf dem großen Hoffest vom Hof Meerheck Ende August gesammelt. Werner Neumann, der Inhaber von Hof Meerheck, ist der Großonkel von Jacob und ermöglichte diese tolle Sammelaktion. Dass am Ende solch ein toller Betrag zusammengekommen ist, macht die zwei Jungs sehr stolz und sie freuen sich sehr, dass sie damit die großartige Jugendarbeit ihres SSVs unterstützen können.

Die Begeisterung über diese außergewöhnliche Aktion ist groß und auch Vorwärts,Kleeblatt! bedankt sich ganz herzlich bei Jacob und Linus, dem Hof Meerheck und natürlich bei allen Spendern!

Kompliment an diese Jungs

Ein wirklich rührendes und Gänsehaut erzeugendes Ereignis, wenn man bedenkt, dass zwei 8- und 9jährige Jungs, aus eigener Idee heraus damit zeigen, welch wichtiger Teil des Vereins sie in der Zukunft, aber bereits auch heute schon sind. Daumen hoch und großes Kompliment an Linus und Jacob für die Idee, den Mut zur Umsetzung und das Ergebnis, das wieder einmal zeigt, dass die Nachwuchsarbeit die Grundlagen für die Zukunft sind.

Linus Arens (9 Jahre) und Jacob Blank (8 Jahre) begeisterten nicht nur die Tiere auf dem Hof Meerheck mit ihrer tollen Aktion 🙂
Dankeschön auch an den Hof Meerheck, der die Sammelaktion spontan ermöglichte

++Flutlicht-Match am Kieselborn – SSV 1 am Freitagabend++

Freitagabend (06.09.2019) -20.00 Uhr und wieder ein besonderes Erlebnis am Kieselborn.

Nur noch 5mal Hartplatz und Flutlicht

Der Countdown läuft und um 20.00 Uhr wartet das wahrscheinlich 5.letzte Heimspiel unter Flutlicht und auf der „geliebten roten Erde“ in der gesamten Vereinshistorie des SSV Heimbach-Weis. Hierzu erwartet die Elf von Trainerduo Keuler/Rodrigues die Gäste des TuS Asbach

Spendenmöglichkeit für Sportplatzinfrastruktur – bitte helft mit!

Vor ein paar Tagen hat die Sparkasse Neuwied eine sehr interessante und toll unterstützende Spendenplattform für Vereine und gemeinnützige Organisationen im Kreisgebiet eröffnet.

Primär geht es hierbei darum, dass die Sparkasse Neuwied im Rahmen ihres breit gefächerten sozialen Engagements auch viele Vereine der Region mit Spendengeldern unterstützt. Die Sparkasse verteilt hierzu entsprechende Spendengutscheine bei eigens initiierten Aktionen wie z.B. beim Dorffest am vergangenen Sonntag und weiteren folgenden Events im Kreis Neuwied. Kunden und Interessierte erhalten bei unterschiedlichen Anlässen, wie z.B beim Besuch einer Filiale oder bei Beratungsgesprächen, Spendengutscheine und können dann frei entscheiden, welchem Projekt sie diesen Gutschein und damit die Geldspende zuordnen möchten.

SSV hat bereits ein Projekt gestartet

Der SSV ist seit dieser Woche ebenfalls Teilnehmer dieser großartigen Aktion und hat ein Projekt live geschaltet, welches der Unterstützung bei der geplanten Verbesserung der Gebäudeinfrastruktur dienen wird.

 Bitte helft alle mit

Wir möchten nun alle unsere Mitglieder und Unterstützer bitten und aufrufen einen sehr regen Gebrauch von dieser Möglichkeit der indirekten (und direkten) Spendenmöglichkeit Gebrauch zu machen. Solltet ihr also die Möglichkeit haben einen Spendengutschein der Sparkasse Neuwied zu erhalten, dann wäre es fantastisch, dass dieser für unser Projekt auf der Spendenplattform eingelöst werden könnte. Hier ist die Plattform und unser Projekt:

https://www.heimatleben.de/project/verbesserung-und-sanierung-der-gebaeudeinfrastruktur/

Es gibt auch die Möglichkeit privat zu spenden – über die Plattform und Website. Hierzu kann ein gewünschter Betrag dann einfach über einen vorgeschlagenen Zahlungsanbieter eingegeben werden.

Vielen Dank an die Sparkasse für eine großartige Unterstützung bei der Sammlung von wichtigen Spendengeldern für unser Projekt – und vielen Dank an alle Menschen die uns helfen!

Bitte spendet eure Sparkassengutscheine oder aber auch private Spenden für unser SSV-Projekt

Neuer Spielfluss der F-Jugend auf dem Kleinfeld

Ende August trafen sich die F-jugendlichen der TuS Gladbach und des SSV um neue Wege im Jugendfußball zu gehen. In 3 Runden zu jeweils ca. 10 Minuten Spielzeit wurde auf dem Kleinfeld gekickt. Dabei haben die Organisatoren 5 Kleinfelder gleichzeitig bespielen lassen und Tore aller Jugendgrößen eingesetzt. Die auch unter FUNino bekannte Spielform wird von den Vereinen im Fußballverband Rheinland teilweise kritisch gesehen. Das hält vor allem die Übungsleiter vom Kieselborn aber nicht ab, hier als einer der ersten Clubs ein Experiment zu starten.

Ziel des Versuchs war es, die Vorbereitung und Durchführung der Spielform kennen zu lernen und die Effekte auf Ausbildung und Spielspaß zu erkunden.

Das Fazit kann sich sehen lassen. Zwar attestieren die Verantwortlichen beider Vereine dem neuen Format einen deutlich höheren Aufwand bei Organisation und Vorbereitung. Jedoch wiegen die hohe Anzahl an Ballkontakten und Zweikämpfen je Spieler diese Nachteile auf. Im Ergebnis konnten auch mehr Torschüsse und Torerfolge verbucht werden. Der Spaß kommt also nicht zu kurz.

Der häufige Feldwechsel und das schnelle Einstellen auf neue Gegner nach den kurzen Sequenzen ermöglicht es außerdem den jungen Spielern, auch nach Niederlagen schnell wieder in einer neuen Begegnung zum Erfolg kommen.

Alles in allem konnten an einem spannenden Nachmittag nur Gewinner vom Platz gehen. Besonderer Dank gilt neben dem Trainerteam des SSV auch den Verantwortlichen und Spielern aus Gladbach. Die beiden Teams haben in einem Experiment mit unbekanntem Ausgang ihre kindgerechte und gleichzeitig anspruchsvolle Entwicklungsarbeit unter Beweis gestellt.

Jubiläumsfeier Vorwärts, Kleeblatt! – ein überragendes Ereignis

So stellt man sich das perfekte Gelingen eines geplanten Events vor, wenn wie am Sonntag (01.09.2019) beim 25. Dorffest in Heimbach-Weis die Jubiläumsfeier zum 10jährigen Bestehen des Jugendfördervereins Vorwärts,Kleeblatt e.V. als sehr erfolgreich bezeichnet werden darf.

Atemberaubender Anblick

Es war in der Tat ein überragendes Bild was sich über den ganzen Tag verteilt, den Besuchern des Stands und damit auch den Organisatoren der Veranstaltung bot. Zahlreiche Gäste gaben sich ein reges Stelldichein im Festzelt und an der Fußball-Dartscheibe lagen die Bälle vor lauter Andrang keine Minute still. Im Festzelt selbst konnte man in einer illustrierten Ausstellung den beeindruckenden Einsatz und die Hilfe von Mitgliedern und Sponsoren zur Förderung der Nachwuchsarbeit beim SSV Heimbach-Weis der letzten Jahre bewundern.

Tolles Bild – zahlreich waren sie erschienen und feierten gemeinsam ein tolles Jubiläum

Mehr als 170 Mitglieder

Mehr als 100 Tsd Euro flossen in der vergangenen Dekade in vielfältiger Form als Invest in die Förderung der Jugendarbeit. Mittlerweile zählt der Förderverein über 170 Mitglieder und damit als sein wichtigstes Potential. Während der kleinen offiziellen Feierzeremonie fanden im Anschluss an die Ansprache des Vorsitzenden Martin Reuschenbach dann auch die offiziell geladenen Gäste des öffentlichen politischen Lebens nur bemerkenswert anerkennende Worte. Landtagsabgeordneter Sven Lefkowitz, Landrat Achim Hallerbach, Oberbürgermeister Jan Einig und Ortsvorsteher Markus Blank hatten ausschließlich Lob und Dank an die Vereinsaktiven zu richten, die mit ihrer Arbeit einen unschätzbaren und extrem wertvollen Beitrag zum Ehrenamt leisten.

Ich bin ab jetzt dabei ! – Kevin Kinnet und Marco Dunkel machen den Anfang des neuen Mitgliederzustroms und helfen mit auch durch ihren Beitrag die Nachwuchsarbeit zu fördern

Ein wirklich tolles Ereignis und die Lust auf die weitere erfolgreiche Fortsetzung einer unvergleichlichen Geschichte, die jeden Tag mehr und mehr Unterstützer und Freunde findet.

Ein Teil des Orga- und Helferteams hat sichtbar Freude an den Geschehnissen
Viel Spaß an der Arbeit und beim gemeinschaftlichen Umsetzen hatten alle Beteiligten und ließen den Tag somit zu einem unvergesslichen Ereignis werden

Danke, Danke, Danke

Ein riesengroßes Dankeschön geht an die zahlreichen Helfer, die bei der Vorbereitung und Durchführung auch die Arbeit zu einem fröhlichen und wirklich emotionalen Erlebnis machten. So funktioniert Verein(t) und hat wieder einmal deutlich unterstrichen, welcher gelebter Zusammenhalt beim SSV positiv in die Zukunft blicken lässt.

Auch Dank öffentlicher Unterstützung und Anerkennung ist der Erfolg von Vorwärts,Kleeblatt e.V. eine wunderbare Geschichte