Spiel gegen St. Katharinen/Vettelschoß fällt aus

Das Heimspielauftakt der ersten Mannschaft heute Abend gegen die SG St. Katharinen/Vettelschoß ist buchstäblich ins Wasser gefallen. Schiedsrichter Lukas Heep hat soeben nach Begutachtung des Platzes den Kieselborn für unbespielbar erklärt und die Partie abgesagt.

Zur Erklärung: Am Spieltag selber kann nur der Schiedsrichter ein Spiel noch absagen. Dieser muss so früh anreisen und den Platz in Augenschein nehmen, dass die (unnötige) Anreise der Gäste und der Zuschauer noch verhindert werden kann.

Heute wird abermals klar, wie rückständig die Infrastruktur der heimischen Sportanlage am Kieselborn ist und welcher Wettbewerbsnachteil gegenüber anderen Vereinen uns hier entsteht. Bleibt zu hoffen, dass Politik und Verwaltung bald ein Einsehen haben, die hervorragende sportliche und gesellschaftspolitische Arbeit des SSV unterstützen und mit den verdienten und notwendigen Rahmenbedingungen ausstatten.

Nur mal, um es sich auf der Zunge zergehen zu lassen: In diesem Monat ist der Platz bereits zum 4ten Mal unbespielbar…

… und wir haben gerade nicht November … 🙁

Nachstehend ein aktuelles Bild vom Platz: