Spielwertung Halbfinale Kreispokal in Überprüfung

Die am vergangenen Sonntag (16.08.2020) in Niederbreitbach ausgetragene Halbfinalpartie zwischen der SG Niederbreitbach/Waldbreitbach und dem SSV geht nun doch in eine mögliche Verlängerung.

Wir erinnern uns: Nach 90 spannenden Minuten hatte es zunächst 2:0 für die Gastgeber geheißen, die damit den vermeintlichen Einzug ins Finale geschafft hatten. Niederbreitbach erzielte hierbei in der 94. Minute, der letzten Minute der Nachspielzeit, gegen weit aufgerückte Kleeblätter das entscheidende 2:0, nachdem der SSV 2 Minuten zuvor in Unterzahl noch Pech hatte, als u.a. ein Freistoß von der Querlatte nicht hinter der Torlinie landen wollte und damit die mögliche Verlängerung verhinderte.

Gerade in den letzten Spielminuten gestaltete sich die Partie intensiv in der Hälfte der Gastgeber und der SSV kam auch bei verschiedenen Freistoß-situationen zu etlichen Torraumszenen. Im Nachgang stellte sich nun heraus, dass ein und derselbe Spieler aus Niederbreitbach im Laufe der Partie 2x die Gelbe Karte vom Schiedsrichter gezeigt bekam, dieser jedoch dann fälschlicherweise nicht nach seiner 2. Gelben Karte in der drängenden Schlussphase, mit dem fälligen Platzverweis das Feld verlassen musste. Somit durfte Niederbreitbach, trotz 2facher Verwarnung des selben Akteurs, unberechtigterweise in Überzahl die Druckphase verteidigen.

Im Gegensatz hierzu musste SSV-Akteur Mahmut Öz nach 2x Gelb in der 79. Minute korrekterweise das Feld verlassen.

Aufgrund der unberechtigten Fortsetzung des Spiels durch den 2x verwarnten Niederbreitbacher Akteur, liegt gemäß Spielordnung ein eindeutiger Regelverstoß vor, der nun durch die Kreisspruchkammer bewertet werden muss.