+++ SSV II wird Gruppenerster in der Deichstadtpokal-Vorrunde +++

Als Ergänzung zur laufenden Saisonvorbereitung, die für unsere 2. Mannschaft um das Trainergespann Mario Ganzer und Thomas Merl bereits vor zwei Wochen startete, stand am gestrigen Sonntag die Teilnahme am Neuwieder Deichstadtpokal auf dem Programm. Die Gruppenkonstellationen standen bereits im Vorfeld fest, sodass unsere Zweite in der Qualifikationsrunde gegen die TSG Irlich und die Reserve des benachbarten FV Engers im Neuwieder Raiffeisenstadion antrat. 

Gespielt wurde im 45-Minuten-Modus bei schwierigen Untergrundbedingungen und über 30 Grad Außentemperatur. Nach einem 1:0-Sieg der TSG Irlich gegen den FV Engers II stiegen unsere Jungs im zweiten Spiel gegen den Verlierer der ersten Spielpaarung in das Turniergeschehen ein. Unser Team zeigte sich von Beginn an kämpferisch und mit einer guten Moral, sodass bereits nach der ersten Viertelstunde ein klares Chancenplus auf der Seite des SSV zu verbuchen war. Unglücklicherweise fiel dann dennoch nach einem Konter kurz vor der Unterbrechung das 0:1-Gegentor. Nun galt es, weiter konzentriert nach vorne zu spielen und das Chancenplus verwerten zu können. Auch nach Wiederanpfiff war unsere Mannschaft das bessere Team und man konnte sich nach weiteren Chancen und einem Lattentreffer schließlich mit einem gelungenen Abschluss durch Marc Sendker nach einem Eckball mit dem verdienten 1:1-Ausgleich belohnen. Wie so oft bei Partien gegen die direkten Nachbarn aus Engers wurde es von nun an wieder körperbetonter und rauer im weiteren Spielverlauf. Auch wenn in der eigenen Defensive nur wenig Gefahr bestand, gelang es schließlich jedoch nicht mehr, einen Sieg einzufahren, sodass sich beide Mannschaften unentschieden trennten. 

Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es im Anschluss gleich weiter gegen die TSG Irlich. Man wusste, dass nun drei Punkte hermüssen, um sich aus eigener Kraft direkt für die Zwischenrunde qualifizieren zu können. Der SSV war die spielbestimmende Mannschaft, bekam den Ball aber einfach nicht hinter die generische Torlinie. Bei den heißen Temperaturen musste nun jeder Spieler auf dem Platz an seine Grenzen gehen, doch es ging zunächst torlos in die „Trinkpause“. Es kristallisierten sich weitere Chancen für den SSV heraus, die abermals ungenutzt blieben. Zehn Minuten vor Ende der 45 Minuten Spielzeit wurde Marc Sendker im Sechzehner zu Fall gebracht und der Unparteiische zeigte unmittelbar auf den Punkt. Der gefoulte Sendker trat selbst zum Elfmeter an und verwandelte diesen zum 1:0 für den SSV. Die TSG Irlich versuchte im Anschluss nochmals Torchancen zu erspielen, die die Defensive um Kapitän Marco Dunkel aber zu verteidigen wusste. Somit blieb es beim 1:0-Endstand und den wichtigen 3 Punkten für den SSV.

Als Sieger der Gruppe A geht es nun am kommenden Donnerstag, den 25.07.2019, in der Pokal-Zwischenrunde gegen die SG Feldkirchen-Hüllenberg und den CSV Neuwied (beide B-Klasse Nord in der Spielzeit 2019/2020). Anstoß der nächsten Partie unserer Mannschaft ist um 19:00 Uhr. Die 1. Mannschaft des SSV steigt am Freitag, den 26.07.2019, ins Turnier ein. Auch hier freuen wir uns wieder über zahlreiche Unterstützer!