SSV startet mit unnötiger Niederlage

Gestern Abend war es soweit, die Kreisliga Saison 2017/18 startete für unseren SSV mit einem Derby bei der SG Feldkirchen/Hüllenberg. Nach dem anhaltenden Regen musste das Spiel kurzerhand vom Rasenplatz in Hüllenberg auf den Kunstrasen nach Feldkirchen verlegt werden. Von solchen Luxusproblemen träumt man am Kieselborn..

Aber nun zum Spiel. Die Keuler Elf begann schwungvoll und man merkte direkt das man hier 3 Punkte entführen wollte.

In der 10. Spielminute wurde der Gast belohnt. Nach einem Abschlag von Torhüter Andre Ganzer auf Dott, wurde der Ball zu Marc Grünhäuser weitergeleitet. Der brachte den Ball in die Mitte und Deutsch köpfte zum 0:1 ein.

Die Freude hielt jedoch nur kurz an. In der 21. Spielminute kam der Gastgeber mit seiner ersten Chance zum Ausgleich. Der Ball gelang in der Mitte zu Sandro Herzog. Sein Schuss wurde abgefälscht und war somit unhaltbar für Ganzer.

Nach dem Ausgleich flachte die Partie ein wenig ab.

Für einen Aufreger sorgt Schiedsrichter Fritzen in der 35. Spielminute. Christopher Eul schob zum 1:2 für den SSV ein und Fritzen zeigte zum Anstoß. Nach Reklamationen von Feldkirchener Spieler und Rücksprache mit dem Linienrichter nahm er das Tor zurück und entschied auf Abseits.

Mit dem Pausenpfiff gelang Feldkirchen der Führungstreffer. Erneut traf Herzog, diesmal aus spitzem Winkel.

In der zweiten Halbzeit war es ein Spiel auf ein Tor. Die Kieselborn Elf lies gute Chancen durch Dott und Eul liegen.

Kurz vor Schluss sah Ayhan Arbursu noch nach Foulspiel und Unsportlichkeit ggü. dem Schiedsrichter die gelb-rote Karte.

Nach 96. Minuten war dann Schluss.
Am Ende war es eine bittere und unnötige Niederlage. Über 80 Minuten zeigten die Jungs ein sehr gutes Auswärtsspiel und haben spielerisch überzeugt. Leider wurde dem SSV noch ein klarer Elfmeter verwehrt. Aber so ist das nun mal im Fußball..
Jetzt heißt es, die Köpfe hoch zu nehmen und konzentriert im Training zu arbeiten, damit man gegen Vettelschoss am Freitag zu Hause die ersten drei Punkte holt.

Für den SSV spielten:
Ganzer, Sendker, Endres, Kirst, Strüder, C. Kley, Wilke, Eul, Dott, Deutsch, Grünhäuser

Weiterhin kam zum Einsatz:
May

Weiter geht es nächsten Freitag um 20:00 Uhr am Kieselborn gegen SG St. Katharinen/Vettelschoss