TuS Gladbach und SSV – Nachbarn Hand in Hand

Jährliche Heckenaktion untermalt ausgezeichnete Zusammenarbeit

Viele Hände, schnelles Ende, oder wenn zwei fleißige und abgestimmte Teams zusammenarbeiten, dann muss am Ende einfach ein gutes Ergebnis bei herauskommen. So wieder einmal geschehen am Samstag, den 24.10.2020, als insgesamt 14 erfahrene Holzwerker dem Wildwuchs der überwiegend dornigen Fauna, auf dem Gladbacher Sportplatz den Gar ausmachten.

Nix läuft ohne Freiwillige

Da wo die Kommune nicht alles leisten kann, müssen eben die ehrenamtlichen Helfer der Vereine ran – und dies taten und tun sowohl die Vereinsmitglieder des TuS Gladbach, als auch die des SSV Heimbach-Weis gerne in regelmäßigen Arbeitseinsätzen. Was gab es also zu erledigen? Rund um den Gladbacher Sportplatz, welcher ja seit einigen Jahren auch durch die Teams des SSV regelmäßig mitgenutzt wird, galt es Gestrüpp, Dornenhecken und sonstigen natürlichen Wildwuchs wieder in Form zu bringen. Insbesondere hinter dem rechten Tor auf dem Gelände galt es die dortigen Sträucher und vor allem Dornen zu entfernen, damit es wieder möglich wird verlorengegangene Bälle aufzufinden und diese dann auch ohne größere Verletzungen zurück zu holen.

Mit einer eingespielten Truppe langte somit auch ein zeitlich überschaubarer Samstagvormittag, da nahezu jeder Handgriff der teilnehmenden Hecken-Profis saß. Wobei es dennoch zu unterscheiden galt, zwischen absoluten Profis und solchen die ihre Priorität auf das schonen der mitgebrachten Werkzeuge legten 😊 – aber: Alle waren natürlich willkommen!

Vielen Dank an alle Helfer

Top-Aktion beider Vereine, die auch damit ihre seit vielen Jahren ausgezeichnete Zusammenarbeit unterstreichen. Großes Dankeschön an alle Teilnehmer der Aktion und es wäre schön, wenn sich Mutter Natur mit ihren Dornenhecken jetzt einfach mal ein wenig im Wachstum zurückhalten könnte…