+++Unentschieden zum ersten Heimspiel der Saison+++

SSV 1 verliert zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Vergangen Freitag empfing man zum ersten Heimspiel der Saison die Spielgemeinschaft aus Horressen. Vor einer ordentlichen Kulisse von ca. 160 Zuschauern kam man gut in die Partie und lieferte eine sehr gute erste Halbzeit ab. Gegen tief stehende Gäste dominierte man das Spielgeschehen und nach einer schönen Hereingabe hätte Adrian Dott die frühe Führung erzielen müssen. Sein Kopfball jedoch zu unplatziert und demnach kein Problem für den starken Keeper der Gäste. Sein Gegenüber, Dennis Pöttgen, hätte an diesem Tag hingegen auch gerne Urlaub nehmen können. So zählte der aufmerksame Beobachter ganze drei Ballkontakte nach Kopfballrückgaben von Abwehrhühne Marc Sendker.
Die starke Abwehr um Kapitän Ingo Kirst verteidigte die wenigen Angriffsversuche der Gäste so stabil, dass die SG über die gesamte Spielzeit keinen Abschluss auf das SSV-Tor verzeichnen konnte. Das Einzige was man unserer Equipe an diesem Tage vorwerfen konnte, war die schwache Chancenverwertung. So hätte spätestens der eingewechselte Kevin Schneider, 10 Min vor Schluss, die Führung für unsere Farben erzielen müssen. Ihm versagten aber, freistehend vor Keeper Faller, die Nerven und so stand man am Ende mit fast leeren Händen da. Ein Sieg wäre sicherlich verdient gewesen aber auch ohne Tore würdigte unser geliebtes Publikum die Mannschaft mit Applaus und auch der ein oder andere sonst eher kritische SSV’ler bescheinigte der Truppe eine gute Leistung. Eine wirklich starken Auftritt lieferten neben unserer Abwehrreihe auch „Manni“ Hoffmann sowie Christian Willke auf der Doppelsechs ab. Die taktischen Trainingseinheiten besonders im Defensivverhalten, tragen ihre Früchte.

„Augen auf den Ball“
Manni Hoffmann nimmt sich die Tips von Trainer Keuler zu Herzen

Schiedsrichter Ralf Ueberall leitete die Partie gewohnt souverän und problemlos.

Zudem bleibt noch zu erwähnen, dass Andre Ganzer nach mehreren Jochbeinfrakturen wieder auf den Fussballplatz zurückkehrte und trotz eingesetzter Titanplatten nichts an seiner Kopfballstärke verloren hat. Gott sei Dank.

Kommenden Mittwoch spielen unseren Jungs beim starken Aufsteiger aus Niederahr, Anpfiff ist dort um 20:00 Uhr. Kunstrasenplatz, Mühlenweg 8a.