Von Oben drauf geschaut

Still ruht der See – bzw. die Baustelle hält weiterhin Winterschlaf. Dennoch als Statusbericht zwischendurch ein paar interessante Luftaufnahmen mit Drohnentechnik. Hierzu bedanken wir uns beim Fotografen Sascha Windschers.

Wie und Wann geht es weiter?

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich Ende Februar erst wieder aufgenommen und dann noch geschätzte 5-6 Wochen benötigen, um zum ersten Mal den Ball auf einem dann vollkommen neu gestalteten Kieselborn rollen lassen zu können. Bedeutet rein rechnerisch, dass mit der Platzeröffnung Mitte bis Ende April gerechnet wird.

Wird die Saison fortgesetzt?

Immer noch hypothetisch hier verlässliche Aussagen treffen zu können. Es ist aber davon auszugehen, dass auch im März noch keine Spiele ausgetragen werden können und das wahrscheinlich frühestens am oder nach dem Osterwochenende eine Fortsetzung der angehaltenen Saison stattfinden darf. Ein denkbares Modell bei der dann vielleicht durchführbaren Fortsetzung der laufenden Spielzeit wäre es, die Hinrunde zu Ende zu spielen und dann eine Tabellenwertung über Auf- und Abstieg vorzunehmen.

Am Beispiel der ersten Mannschaft des SSV würde dies bedeuten, dass noch 9 von 14 Hinrundenpartien in einen Spielplan und Terminkalender bis Anfang Juni unterzubringen wären. Der SSV 2 hätte mit 7 Meisterschaftsspielen die wenigsten Auftritte zu absolvieren. Schaut man auf unsere U19 in der Rheinlandliga, dann wären es noch satte 11 Begegnungen. Die B-Junioren, welche erst 3 Partien (!!) absolvieren konnten hätten noch 8 Spiele offen. Die U15 (C-Junioren) sogar noch 12 Begegnungen und die U13 (D-Junioren) ebenfalls noch 8 Aufeinandertreffen.

Enge Kiste im Terminkalender

So oder so – es wird eine recht enge Kiste, selbst eine aussagekräftige Einzelrunde (Hinrunde) in den Terminkalender unter zu bekommen – je länger die Pandemiebedingte Unterbrechung andauert. Worst case Szenario wäre es die begonnene Saison 2020/2021 abzubrechen, ohne jegliche Wertung über Auf- und Abstieg, um dann im August 2021 wieder mit einer ganz neuen Spielzeit den Resetknopf zu drücken.

So wie es ist, ist es halt und wir fiebern alle einer Zeit entgegen, die uns Sicherheit gibt, nicht nur in Bezug auf unser geliebtes Hobby.