+++ Zweite scheidet ohne Niederlage aus dem DS-Pokal aus +++

Am gestrigen Donnerstag hieß es für unsere zweite Mannschaft nach einer erfolgreichen ersten Runde im Deichstadt-Pokal gegen den FV Engers II und die TSG Irlich (wir berichteten bereits darüber), antreten zur zweiten Runde bei 40 Grad Außentemperatur. Gegner waren diesmal mit dem CSV Neuwied I und der SV Feldkirchen I zwei B-Ligisten und somit war unsere Reserve als C-Ligist der klare Underdog auf dem Papier. 

Der CSV eröffnete den Spieltag gegen den SVF. Da dieses Spiel mit 1:1 unentschieden ausging wurde der erste Gegner für unsere Jungs ausgelost. Zuerst bekamen wir schließlich die erste Mannschaft des CSV vor die Brust gestellt. Das Spiel gestaltete sich von Anfang an eher ausgeglichen. Es gab Chancen auf beiden Seiten, doch die besseren Situationen hatte der SSV vor dem Tor der Neuwieder. Leider konnte keiner dieser Momente genutzt werden und so kam es, dass beide Mannschaften sich mit einem torlosen Remis trennten.

Im zweiten Spiel kam es dann zum Derby gegen Feldkirchen. Diese begannen früh, sehr druckvoll und konnten bereits nach wenigen Minuten das 1:0 erzielen. Die Heimbacher Mannschaft wirkte unsortiert und nervös. Zum Glück aber konnte man sich durch gute Spielzüge das Selbstvertrauen wieder zurückholen und wurde so zum Gegner auf Augenhöhe. In der zweiten Hälfte des Spiels spielte unsere Zwote dann schließlich druckvoller nach vorne und erspielte sich viele gute Torchancen. Kalle Lohrum trat zu einem Freistoß an, den der gegnerische Torhüter gerade noch so festhalten konnte und eine spätere Ecke drehte unser Zauberfuß an die Latte. Dieser Ball prallte nochmals in Richtung einer unserer Spieler ab, aber er konnte nicht druckvoll genug aufs Tor gebracht werden. Ungefähr 5 Minuten vor Schluss gelang dann aber der verdiente Ausgleich. Einen langen Ball in die Spitze hob Danny Hünermann über den gegnerischen Torwart und dieser fiel dann im Zusammenspiel mit dem Innenpfosten in den Kasten. Dies sorgte nochmals für Aufschwung innerhalb der Mannschaft, aber am Ende trennte man sich hoch verdient mit einem weiteren Remis.
Dadurch, dass Feldkirchen zwar die selbe Punktzahl wie unsere Reserve hatte, aber diese im ersten Spiel auch ein Tor erzielten, wurde der SVF zum Finalisten ernannt. Hier hätte man sich seitens des SSV II zwar ein Elfmeterschießen gewünscht, um sich nach den guten Auftritten eventuell selbst den Traum vom Finale zu ermöglichen, aber die Freude über die gute Präsentation überwog deutlich. Fairerweise muss man allerdings erwähnen, dass die Mannschaft durch den ein oder anderen Spieler der ersten Mannschaft verstärkt wurde. Hier nochmals vielen Dank für den Einsatz.

Heute bekommt dann aber unsere erste Mannschaft die Möglichkeit, ins Endspiel einzuziehen. Kommt alle ins Raiffeisenstadion und unterstützt unsere Jungs!