Bericht U-15 – Hallenendrunde

Nachdem die U-15 des SSV in den drei Vorturnieren der Hallenkreismeisterschaft einmal den ersten und zwei Mal den zweiten Platz erreichte, war man für die Endrunde in Niederbieber am 01.02.2020 qualifiziert.

Die Kleeblätter starteten mit einer starken Leistung in das Turnier, unterlagen jedoch den Sportfreunden aus Eisbachtal sehr unglücklich mit 1:3. Begünstigt durch unsichere Schiedsrichterentscheidungen reichte auch der zwischenzeitliche verdiente Ausgleich nicht und ebenso versäumten es die C-Jugendkicker selbst hochkarätige Torchancen zu nutzen.

Im zweiten Spiel gewann man mit 1:0 gegen Ahrbach, sodass es dann zum entscheidenden Gruppenspiel gegen den Nachbarn aus Oberbieber kam. Die Nachwuchskicker des SSV fanden leider nicht richtig ins Spiel und verteidigten viel zu passiv, sodass Oberbieber einige Torchancen herausspielen konnte und das Spiel verdient mit 1:0 für sich entschied.

Im nachfolgenden Platzierungsspiel war der Mannschaft ob den beiden zuvor ereilten Niederlagen mehr Frust als Lust anzumerken und man verlor leider wiederum. So ging es in das Spiel um den 7. Platz, welches man dann nach 0:1 Rückstand aber mit guter Moral noch 2:1 gewann.

Der Sieg im letzten Spiel war dann ein versöhnlicher Abschluss, auch wenn das Trainerteam das Gefühl nicht los werden konnte, dass bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft in Niederbieber mehr möglich gewesen wäre. Nun geht es wieder raus auf die rote Asche, wo man sich weiter auf die Rückrunde in der Bezirksliga Ost konzentrieren möchte.