Relegationsspiel in Neuwied – neu formierte U19 spielt um Aufstieg in die Bezirksliga

Am heutigen Donnerstag spielt die aus den Jahrgängen 2000 und 2001 neu formierte A-Jugend des SSV Heimbach-Weis im Rhein-Wied Stadion in Neuwied
das erste von zwei Relegationsspielen um den Aufstieg in die A-Jugend Bezirksliga.

Im Rahmen der sogenannten A-Jugend-Reform hatte der Verbandsspielausschuss vor einigen Jahren versucht, die teilweise sehr krassen Leistungsunterschiede vom Jahrgang zu Jahrgang in den unterschiedlichen Spielklassen auszumerzen und vor der Saison eine Qualifizierung zu starten, damit ambitionierte Mannschaften sich in der richtigen Spielklasse wiederfinden.

Der SSV konnte sich daher auch dieses Jahr für die Teilnahme an dem Wettbewerb anmelden und hofft, seinem sehr starken Jahrgang 2001, aber auch den verbliebenen außergewöhnlich talentierten 2000ern die Möglichkeit der Förderung und der Forderung in der überkreislichen Klasse zu ermöglichen. Dem stehen aber in der Dreiergruppe des SSV der VfL Neuwied und die neu gegründete JSG Rhein-Westerwald/Windhagen entgegen.

Der erste Kontrahent ist heute Abend um 19:30 der starke VfL Neuwied. Bereits vor zwei Jahren standen sich die beiden Vereine in der Relegation um den Aufstieg in die B-Jugend Bezirksliga gegenüber. Damals konnte sich der SSV durch ein Kopfballtor von Niklas Wilmsmann durchsetzen.

Neuwied besitzt in Paul Borrisow und Samed Akkurt zwei starke Spieler des älteren Jahrgangs, die auch bereits in der Seniorenmannschaft der SG Neuwied eingesetzt werden. Außerdem ist Stürmer Baki Özbekir zu beachten, der eine tolles Tempo mitbringt und sehr torgefährlich ist. Dem setzt der SSV sein Kollektiv entgegen. Die meisten Spieler sind bereits seit der D-Jugend zusammen und kennen sich in- und auswendig. Die Abläufe stimmen und im Verbund wird gemeinsam verteidigt und nach Plan angegriffen.

Oft wird den Mannschaften des SSV bekanntlich nachgesagt, dass sie nur Spiele gewinnen können, weil sie einen Hartplatz haben. In der abgelaufenen Runde konnte die B-Jugend, die einen Großteil der Spieler stellt, jedoch den dritten Platz in der Auswärtstabelle ergattern. Die A-Jugend wurde 5ter in der Auswärtstabelle. Bleibt zu hoffen, dass die Jungs heute Abend Ihr Potential abrufen können.

Eine zahlreiche Unterstützung durch die SSV Fans wäre sicher diesbezüglich hilfreich.