Rheinlandliga steht fest – auch SSV A-Junioren nun in der höchsten Spielklasse

Die SSV U19 (A-Junioren) spielen ab der kommenden Saison  in der höchsten Spielklasse des Fußballverbandes und sind damit nach der U15 (C-Junioren) nun die zweite Nachwuchsleistungsmannschaft des SSV, welche diesen herausragenden sportlichen Sprung schaffen konnte.

Wir erinnern uns:

Nachdem am 16.05.2020 die Spielzeit 2019/2020 offiziell abgebrochen bzw. für beendet erklärt wurde, hatten in der Konsequenz sowohl die C- und auch A-Jugend als Tabellenführer der Bezirksligen den Corona-Meistertitel und damit das Aufstiegsrecht in die Rheinlandliga erreicht.

Das eine ist das Erreichen eines Aufstiegsrechts, dass andere ist immer aus Vereinssicht und insbesondere hier mit langfristigem vorausschauenden Blick, die dann tatsächliche Entscheidung, eine hohe Spielklasse für den jeweiligen Jahrgang auch annehmen zu können. Bei der U15 wurde diese durchaus als strategisch zu bezeichnende Entscheidung etwas früher getroffen und jetzt in der Folge, nach Betrachtung sämtlicher voraussetzender Parameter, nun eben auch für die U19.

Ein ganz besonderer SSV-Moment

Daher freuen wir uns nun sehr, ab der kommenden Spielzeit gleich zwei Nachwuchs-leistungsmannschaften in der höchsten Spielklasse des FVR präsentieren zu können. Es ist zweifelsohne ein wirklich besonderer Moment, da diese Tatsache eine vorgelagerte Entwicklung und höchst intensive Arbeit von knapp 10 Jahren beinhaltet. Wir werden auch nicht müde zu betonen, dass der SSV diesen Sprung aus vollständiger Eigenständigkeit heraus und mit einer eigenen und nicht „standardisierten“ Ausbildungsphilosophie erreicht hat.

U19 jetzt offen für positionsbezogene Verstärkungen

Ein ganz besonderer Moment, der aber kein Moment bleiben soll, sondern jetzt mit weiterer Entschlossenheit und Nachhaltigkeit, auch für die kommenden Jahre, vorangetrieben wird. Daher haben sich die sportlich Verantwortlichen dazu entschieden, auch externen talentierten Nachwuchs-spielern aus der Region jetzt die Möglichkeit zu bieten, in einer hohen Spielklasse, aber mit dem Fokus auf persönlicher und mannschaftlicher Weiterentwicklung, in der Rheinlandliga dabei sein zu können. Vorrangig haben dabei Offensivkräfte, Mittelfeldstrategen (6er Position) und ein Torwart die Option, sich bei entsprechend vorhandenem Talent, der Rheinlandligamannschaft anzuschließen. Wenn du also Interesse hast Teil der Rheinlandligamannschaft der U19-Junioren zu werden, dann melde dich bitte ab sofort einfach telefonisch bei Trainer Dennis Neuburger.

Mit Trainerteam der Extraklasse

Der Schlüssel zum Erfolg ist neben einer engagierten Mannschaft ein in vielerlei Hinsicht qualifiziertes Trainerteam. Der SSV ist äußerst glücklich, in dieser Position gleich 3 für den Nachwuchsbereich der U19 über Gebühr qualifizierte Übungsleiter, aufbieten zu können. Mit Cheftrainer Dennis Neuburger (B-Lizenzinhaber, Lehrer an einer berufsbildenden Schule und selbst als Spieler in Verbands- und Landesliga aktiv gewesen), Co-Trainer Andreas Gruber (B-Lizenzinhaber, ehemaliger Oberligaspieler) sowie Co-Trainer Matthias Schneider (abgeschlossenes Masterstudium im Gesundheitsmanagement und ebenfalls ehemaliger Oberligaspieler) stellt der SSV ein Trio zur Führung der A-Junioren, welches in dieser geballten Kompetenzbündelung sicher kaum anderswo vorhanden ist.

Neuer Kunstrasen und moderne Trainingsmethodik

Als weiteres Pfund in dieser Konstellation darf getrost der in diesem Jahr entstehende neue Kunstrasenplatz am Kieselborn genannt werden. In ein paar Wochen werden die Bagger rollen und das Stadion „Rote Erde“ wird in glanzgrünes neues Gewand getaucht. Damit verfügt der SSV dann über den modernsten Kunstrasenplatz der Region. Zusätzlich warten auf die kickenden Akteure topmoderne Trainingsmethodiken u.a. mittels Videoanalysen, Tracking Systemen und Soccer Kinetik.

Wenn Du Teil dieses erfolgreichen Weges werden möchtest:

Interessierte, talentierte und leitungsorientierte Spieler der Jahrgänge 2003 und 2002 aus den Positionen Mittelfeld (6er bevorzugt), Offensivabteilung/Angriff, sowie Torwart, können sich unverbindlich bei Cheftrainer Dennis Neuburger zum ersten Kennenlernen melden. Mobil oder auch Whatsapp unter: 0151 / 288 333 59

In Kürze wird der Kieselborn der wahrscheinlich modernste Kunstrasen der Region sein – hier schon einmal in der Fotomontage der Blick in die nahe Zukunft – Baubeginn August/September 2020